Nahe

Datum: 3. Mai 2008 
Alarmzeit: 13:13 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Art: Feuer  > FEU  
Einsatzort: Nahe 
Fahrzeuge: MZF (96/14/01) , LF 10/6 (96/44/01) , TLF 16/25 (96/23/1) , RW 1 (96/51/1)  
Weitere Kräfte: FF Garstedt , FF Kayhude , FF Nahe , FF Wakendorf 2 , Gefahrguterkundung Amt Itzstedt  


Einsatzbericht:

Es wurde ein Feuer in einer Lagerhalle im Naher Industriegebiet gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzfahrzeuge galten mehrere Personen als vermisst. Die Itzstedter Einsatzkräfte waren als erste vor Ort und gingen unter Atemschutz zur Erkundung in das Gebäude vor. Im Laufe des Einsatzes konnten mehrere Personen unverletzt gemeinsam von den beteiligten Wehren aus der völlig verqualmten Lagerhalle gerettet werden. Da in dem Gebäude verschiedene Chemikalien gelagert waren, musste die Gefahrguterkundung des Amtes Itzstedt zur Überprüfung dieser nachalamiert werden. Auf Grund der unklaren Ausgangslage unterstützte die Feuerwehr Garstedt bei dem Einsatz mit einigen Fahrzeugen. Die Einsatzleitfahrzeuge aus Itzstedt und Nahe arbeiteten bei diesem Einsatz wie geplant eng zusammen, die Einsatzleitung wurde von Nahe gestellt, die Atemschutzüberwachung durch das Fahrzeug aus Itzstedt übernommen. Das Szenario löste sich letztendlich als eine geplante Einsatzübung des ersten Zuges auf, es kam daher auch niemand zu Schaden.