Unterstützung LZ-G Stormarn

Datum: 19. Juni 2013 um 17:20
Alarmierungsart: DME, Sirene
Einsatzart: Gefahrgut  > TH G X 
Einsatzort: Wilstedt (OD)
Weitere Kräfte: ABC-Zug Kreis Segeberg , BF Hamburg , FF Glashütte , FF Harksheide , FF Wilstedt , Gefahrguterkundung Amt Itzstedt , NEF , POL , RTW , SEG 


Einsatzbericht:

Bei Erschließungsarbeiten in einem Bebauungsgebiet wurden im Erdreich versenkte und offensichtlich sehr alte Fässer gefunden. Bei den Arbeitern stellte sich unmittelbare Übelkeit mit starker Reizung der Atemwege und Augen ein. Der Löschzug-Gefahrgut (LZ-G) Stormarn war zusammen mit der Feuerwehr Norderstedt und der Analytischen Task Force (Umweltdienst Berufsfeuerwehr Hamburg) seit den frühen Nachmittagstunden im Einsatz. Da weitere CSA Träger benötigt wurden, wurden die Gefahrguterkundung Amt Itzstedt und der ABC Zug Segeberg zur Unterstützung angefordert. Wir stellten zehn CSA Trupps und unterstützten die Führung der Trupps im Einsatz. Weiterhin sicherten wir alle Fässer und den kontaminierten Boden in Überfässer. Zur Stoffidentifikation sicherten wir noch Proben, welche an die ATF und die Umweltbehörde übergeben wurden. Die Gefahrguterkundung des Amtes Itzstedt besteht aus Einsatzkräften im ganzen Amtsbereich. Von der FF Itzstedt waren drei Feuerwehrleute mit der Gefahrguterkundung im Einsatz.