Hochwassereinsatz

Datum: 10. Juni 2013 
Alarmzeit: 09:15 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Art: KAT  
Einsatzort: Alarm 9.Feuerwehr-Bereitschaft, Lauenburg 
Fahrzeuge: RW 1 (96/51/1)  
Weitere Kräfte: FF Oering , FF Sülfeld , SEG  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Itzstedt ist mit ihrem Rüstwagen für Katastrophenschutzeinsätze in die 9. Feuerwehrbereitschaft des Kreises Segeberg eingebunden. Wir wurden morgens zum Sammelpunkt der Feuerwehrbereitschaft nach Oering alarmiert, von wo aus sich gut 100 Einsatzkräfte zum Hochwassereinsatz nach Lauenburg in Marsch setzten. In Lauenburg führten wir die Arbeit anderer Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, DLRG, Bundeswehr etc. fort und sicherten im Bereich „“Palmschleuse““ durch einen Sandsackwall das Hinterland und den Elbe-Lübeck-Kanal vor dem Hochwasser der Elbe. Gegen Abend wurden die zuerst alarmierten Kräfte aus Itzstedt durch neue Kameraden abgelöst, die bis in die Nacht die Sicherungsmaßnahmen in diesem Bereich fortführten.““